Parodontologie

Weit häufiger als Karies ist eine Erkrankung rund um den Zahn die Ursache für Zahnausfall. Parodontose ist eine schleichende Erkrankung des Zahnfleischs, die sogar den Kieferknochen angreifen kann. Dieser bietet dann dem Zahn dann keinen Halt mehr, so dass er sich lockert und ausfällt.

Wichtig ist daher in einer Parodontosebehandlung die Anzahl der Keime und Bakterien zu senken. Zahnfleischbluten - ebenfalls eines der Symptome für Parodontose - wird behandelt und sogar bakteriell bedingter Mundgeruch (Halitose) wird durch unsere spezielle Parodon- tosebehandlung reduziert. Durch diese parodontologischen Maßnahmen können wir aktiv den Abbau des Knochengewebes verhindern. Übrigens ist auch erwiesen, dass das Risiko für einen Herzinfarkt durch regelmäßige Parodontosevorsorge gesenkt wird.

Rufen Sie einfach an, wir geben Ihnen gerne einen Termin für Ihre individuelle Parodon- tosevorsorge, dann ermitteln wir Ihr persönliches Parodontoserisiko - Ihre Gesundheit sollte es Ihnen wert sein!